USA – Nachfrage nach Langzeitlebensmittel

USA – Nachfrage nach Langzeitlebensmittel

USA – Nachfrage nach Langzeitlebensmitteln verfünffacht

…Die schwelende Nordkoreakrise und der angekündigte Wirtschaftskrieg mit China hat die Nachfrage in den USA nach Zivilschutzgütern wie Langzeitlebensmitteln schlagartig explodieren lassen.

Legacy Premium Food erklärte uns gegenüber, dass sich der Kundenansturm verfünffacht hätte:

„North Korea response quintupled sales overnight and they are just getting caught up.“

In den ersten Monaten nach Donald Trumps Wahlsieg schien die Situation relativ ruhig, da die Wähler glaubten, der neue Präsident werde Amerika aus allen möglichen Konflikten heraushalten und sich primär um die Wirtschaft kümmern. Inzwischen sind aber der Ost-West-Konflikt, der Nordkorea-Konflikt, ein Handelskrieg mit China und eine neue Eskalation mit dem Iran an der Tagesordnung und nicht nur ist keine Erholung der Wirtschaft in Sicht, sondern mehrere Blasen beginnen nun zu platzen.

Neben den üblichen Zivilschutz-Gütern gab es einen dramatischen Anstieg bei Verkäufen von Jod-Tabletten gegen radioaktive Belastung, Schutzanzügen sowie Gasmasken. Das gesamte Ausmaß des nordkoreanischen Atomwaffenarsenals ist immer noch unbekannt…

Anmerkung von vorsorge-projekt.de zu: Nachfrage in den USA

Nicht nur in Deutschland ist die Krisen- und Katastrophenvorsorge ein Thema. Die Menschen sind heute informierter, denn je. Überall auf der Welt werden, im Zusammenhang mit den Politikern und deren Entscheidungen, die Ängste der Menschen spürbar größer.

Das Klima-Problem und die damit einhergehenden Naturkatastrophen (Fluten, Stürme, Waldbrände) kommen noch dazu. In den USA, Österreich, Norwegen etc. werden Lebensmittel- und Wasser-Vorräte angelegt.

Vorsorge geht uns alle an. Wir haben den großen Vorteil, dass wir uns gut informieren können. Also: Nicht zögern – Handeln.