Österreich – Wie man sich vor­be­rei­ten kann?

Trinkwasser, Wasser, Leben

Im Not­fall kann man nicht auf Hil­fe von au­ßen ver­trau­en, deshalb besser vorbereiten Kurier, überregionale österreichische Tageszeitung https://www.pressreader.com/austria/kurier/20190116/282209422029352 16 Jan. 2019 Auszug aus einem Interview mit H. Saurugg, Blackout-Experte in Österreich …Laut ei­ner Stu­die der Er­näh­rungs­vor­sor­ge Ös­ter­reich kön­nen sich (dort) spä­tes­tens am vier­ten Tag ei­nes Black­outs drei Mil­lio­nen Menschen (Von etwa  8,86 Millionen, Stand Mai/2019 de.statista.com) … Weiterlesen Österreich – Wie man sich vor­be­rei­ten kann?

Frankreich – Mit dehydriertem Essen durch die Krise

Kind im Chaos, das sich über Essen freut

     t-online.de – über dehydrierte Lebensmittel 02.11.2012  Webseiten-Auszug https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_60747114/langzeitlebensmittel-mit-dehydriertem-essen-durch-die-krise.html …Krisen, Kriege, Katastrophen – die täglichen Horrormeldungen in den Nachrichten verunsichern viele Bürger so sehr, dass sich immer mehr Menschen einen Notvorrat an Nahrungsmitteln zu Hause anlegen… …Durch Gefriertrocknung oder den Entzug der Flüssigkeit, die sogenannte Dehydrierung, sollen die Produkte 15 bis 20 Jahre lang haltbar … Weiterlesen Frankreich – Mit dehydriertem Essen durch die Krise